Krebsliga Schweiz

Die Krebsliga ist seit über 100 Jahren eine nationale gemeinnützige Organisation, die gegen Krebs kämpft und Betroffene und Angehörige unterstützt. Sie ist als Verband organisiert, konfessionell neutral und besteht aus 19 kantonalen und regionalen Ligen sowie aus der Dachorganisation, der Krebsliga Schweiz.


Die Krebsliga setzt sich ein für eine Welt, in der weniger Menschen an Krebs erkranken. Das ist möglich – wenn wir einen gesunden Lebensstil ohne Tabakkonsum pflegen, uns ausgewogen ernähren und genügend bewegen.


Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs sind Krebsarten, die speziell Frauen betreffen. Fast ein Drittel aller Krebsdiagnosen bei Frauen entfällt auf Brustkrebs. Obwohl das Brustkrebs-Risiko nach dem 50. Lebensjahr deutlich ansteigt, betrifft die Krankheit auch jüngere Frauen: 20 Prozent aller Patientinnen sind zum Zeitpunkt der Diagnose jünger als 50 Jahre.

Die Organisationskosten der LADIES-for-LADIES-Charity-Golftour werden von Sponsoren und teilweise von den LADIES-for-LADIES-Verantwortlichen getragen.

Startgelder und Spenden der Turnier-Teilnehmerinnen werden vollumfänglich an die Krebsliga Schweiz überwiesen.  Abgezogen werden nur die Greenfees – die Höhe der Greenfees richtet sich nach den Vorgaben der gastgebenden Clubs.

Die Krebsliga Schweiz hat als Zewo-zertifizierter Partner Einsicht in unseren Zahlen.


In den letzten vier Jahren konnten wir der Krebsliga Schweiz eine Spende von insgesamt 267'900 Franken überweisen. Damit konnten verschiedene frauenbezogene Projekte finanziell mitunterstützt werden - wie beispielsweise das begehbare Brustkrebsmodell, Forschungsprojekte im Bereich Brust- und Eierstockkrebs sowie anderer gynäkologischer Tumoren oder auch das Qualitätslabel für Brustzentren, das von der Krebsliga Schweiz nur an Zentren vergeben wird, welche wichtige Anforderungen in der Behandlung und Betreuung brustkrebsbetroffener Frauen erfüllen


Herzlichen Dank, liebe Ladies, für Ihre Unterstützung!